Für alle, die sich am Wochenende was Gutes tun möchten, um angesichts des trüben Novemberwetters nicht in Depressionen zu versinken, hier ein super Buchtipp von Rica und Doris!

Vor einigen Tagen ist mir in einem großen Augsburger
Buchladen ein Buch ( was auch sonst) in die Hände gefallen. Titel
„Herrchenjahre“ von Michael Frey Dodillet . Nach nur sehr kurzem Querlesen
wanderte dieses Buch sofort mit mir nach Hause und ich erfreute meine Familie
für einige Tage mit infantilem Gekicher und Gegacker beim Lesen desselbigen:

Es geht um Alltag einer Familie bzw. des „Herrchens“ mit der
Familienhündin , genannt „Krawallmaus“ . Nun, der Name ist Programm und die
einzelnen Programmpunkte finden sich in herrlichen Anekdoten und äußerst
unterhaltsamen Situationsbeschreibungen auf jeder einzelnen Seite dieses Buches
wieder.

Um dieser besagten Hündin endlich die dringend benötigte
Erziehung zukommen zu lassen, probiert der Halter alle möglichen und
unmöglichen Arten von Erziehungsmethoden aus.
Vom „Scheff-Schlamassel“  über
die  „Klicker-Katastrophe“ bis hin zum
„Leck-mich-Prinzip“.  Immer begleitet von
erwünschten oder unerwünschten Erfolgen, Meinungen oder auch  Erkenntnissen s.g. „Krauses“ ( Menschen, die
sich mit Hunden und deren Erziehung auskennnen, oder glauben es zu tun ).

Die Lektüre dieses Buches verspricht viel Spaß, ein
kurzweiliges Lesevergnügen und die Gewissheit, bei dem eigenen Hund  doch nicht so komplett alles falsch gemacht
zu haben.  Denn – Luna „Krawallmaus“ muss
erst noch getoppt werden.  Der zweite
Teil liegt bereits zum Lesen bereit. Mal sehen, was noch kommen mag………….

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.