06.11.2014

Santos lebt! Und hat fast 20ml warme Milch getrunken
Jetzt Infusion....

05.11.2014

Während ich diese Zeilen schreibe, laufen mir die Tränen übers Gesicht & ich sehe nichts.
Santos liegt auf meinem Schoß.
Seit heute Mittag will er nicht mehr richtig fressen, hat blutigen Durchfall und bewegt sich kaum noch.
Ich komme gerade von einem 5-Stunden Marathon beim Tierarzt mit Infusionen, Antibiotika & der Hoffnung,
das alles gut wird.
Wenn er die Nacht überlebt, überlebt er alles.
Und so optimistisch ich sein will, ich habe keine Hoffnung.
Deshalb lege ich mich jetzt auf meine Couch, gehe an kein Telefon mehr, beantworte keine Whatsapp mehr.
Ich widme die letzten Stunden die der kleine Santos auf Erden hat - ohne jemals ein Geräusch gehört zu haben,
ohne jemals Licht, Sonne oder Gras gesehen zu haben. Und ich bin wütend: auf dieses System, auf die Menschen.
Heute Abend, für ein paar Stunden bin ich der Tierschützer der ich nie sein wollte: ein ernster & von Groll erfüllter.
Aber mit dem Herz voll Liebe für den kleinen Santos, geboren um nach ein paar Tagen zu sterben - aber immerhin nicht alleine.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok