... kann man nicht sagen. Es gibt zwei Möglichkeiten.

IMG 4482

1. Boccolo ist einer Wildsau hinterher und seinem Jäger direkt & aus nächster Nähe ins Feuer gelaufen,

oder

2. Boccolo wurde von seinem Jäger mit Absicht, aus nächster Nähe "erschossen" (was nicht geklappt hat), weil eine Wildsau ihn schon aufgespießt hatte und einen verletzten Hund braucht man nicht...

Fest steht: Boccolo ist ein Segugio. Er kam am Sonntag im Tierheim an. Wie schwer verletzt auf den ersten Blick nicht sichtbar aber er hat es uns gezeigt. Selten brauchen wir Maulkörbe, aber ihm hat einfach alles wehgetan.

In der Klinik haben wir dann ein Loch entdeckt, gerissen von einem Wildsauzahn, von der Leiste bis zum Knie. Und wir haben per Röntgenbild die Schrotkugeln entdeckt. Bei einer Anhäufung in diesem Maße muß er aus allernächster Nähe "angeschossen" worden sein. Selbst in der Klinik haben sie gestaunt.

Boccolo kämpft gerade um sein Leben. Sein Bauch ist gezeichnet von alten Wildschweinnarben & er ist einem erbärmlichen Zustand. Aber: eine Chance hat er verdient, deshalb versuchen wir, ihn wieder auf die Füße zu kriegen.

 

Einfach das Bild anklicken
für große Bilder.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.