Seinem Namen gibt der Zwerg alle Ehre. Er schaut wirklich aus wie ein gerupftes Huhn. Aber das wird schon wieder.

f3d495a6 73c7 45b1 925f 2db0e28110bf Copy

Hier seine Geschichte (die wir aufgrund der Einträge in seiner Kartei der Datenbank rekonstruieren konnten):
Geboren wurde er ca. 2014, gefangen 2016, dann mit Chip versehen, kastriert und in ein Tierheim gesteckt (keines der Guten!). Im Juni 2018 wurde er dann - vom Tierheim - ausgesetzt. Warum, ist unklar. Einen Hund nach 2 Jahren in denen er in der Obhut der Menschen gelebt und gefressen hat auszusetzen ist grausam.

Vor ein paar Tagen ist er im wirklich abgelegensten Bergdorf aller Zeiten aufgetaucht, in dem Zustand. Dort oben ist es jetzt schon sehr kalt, und so nackert wie er ist, überlebt er nicht mal den Anfang des kommenden Winters.

Wir (CdI) haben uns bereit erklärt, ihn aufzunehmen, ihn aufzupäppeln & ihm dann ein Zuhause zu finden.
Heute habe ich ihn geholt. Er ist jetzt in der Pension, schläft in einem Körbchen und hat eine dicke Wolldecke unter sich liegen. Ich lasse ihn erstmal zur Ruhe kommen, Anfang nächster Woche schauen wir, was seine Baustellen sind. Und in ein paar Wochen schaut die Welt schon wieder ganz anders aus. Auch für Spennacchio.

 

Einfach das Bild anklicken
für große Bilder.
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok