IMG 5788 Copy

Hündinnen & Rüden
2 - 8 Monate

diverse Farben

 
 
 
 
 

Das ist erst der Anfang.

Update, zum besseren Verständnis von Anfragenden (leider muß ich es anscheinend ergänzen):
Die Hunde sind aktuell 2 - 8 Monate jung (!!!).
D.h. allerdings nicht, daß ich Ihnen einen 8 oder gar 6 Wochen JUNGEN (!!!!) Welpen schicke. Anfragen dieser Art sparen Sie sich bitte & aber vor allem mir. Rein rechtlich darf der Hund nicht vor der 15. Lebenswoche ausreisen. Das erklärt sich so: eine Tollwutimpfe ist erst ab der 12. Lebenswoche durchführbar und ab da startet eine 21 tägige Wartezeit. Also 12 Wochen plus 3 Wochen macht 15 Wochen. Und auch das finde ich viel zu klein für eine lange Reise. Solche Welpen adoptieren Sie gerne im örtlichen Tierheim oder ggf bei Orgas die da weniger Wert drauf legen.

 

Ich bin kein Freund von Welpenvermittlungen. Junge Familien überschätzen sich in ihren Fähigkeiten alles unter einen Hut zu bekommen. Hunde müssen mit Hunden groß werden. Davon bin ich fest überzeugt. Einen Hund erzieht nur ein Hund zu einem Hund. Das beste Beispiel dafür ist Tarzan. Er war überzeugt ein Affe zu sein.

Bei ganz so kleinen Welpen können sie die charakterliche Entwicklung nicht vorhersehen & viel verkehrt machen. Ebenso kann man kein finales Statement bzgl. der Endgröße abgeben. Und ein Rückgabegrund sollten 3-4 cm über Wunschgröße auch nicht sein.

Um aber eingen dieser Unglücksraben ein anständiges Leben zu ermöglichen schauen wir nach Familien auch für Welpen & Junghunde.

Ich persönlich finde sie mit den erlaubten 15 Wochen zur Ausreise viel zu klein, so klein werde ich sie auch nicht abgeben & dem Transportstress aussetzen. Aber ab dem 5-6. Lebensmonat können wir darüber sprechen.

Je nach Alter sind sie dann bereits kastriert, oder eben noch nicht. Haben aber eine Grundimmunisierung für die gängigen Hundekrankheiten (Staupe, Leptospirose, Parvovirose, Hepatits & obendrauf natürlich die Tollwut für den EU-Reiseverkehr!).

Je genauer Sie wissen wonach Sie suchen, desto besser kann ich Ihnen helfen. Also keine falsche Scheu, beschreiben Sie den Hund so genau wie möglich.

Einfach ein Bild anklicken für große Bilder.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok