Ein großer Teil von Giovannas Arbeit besteht in der Betreuung der CdI-Hunde in den verschiedenen Pensionen.

Sie hat für uns ein paar Impressionen geschickt.

....von einer glücklichen Gina, die die Julihitze genießt. Eine kurze Pause von den chronischen Knochenschmerzen, verursacht durch die klamme Kälte der Wintermonate. Für einen Hund wie Gina ist der Daueraufenthalt im Freien pures Leiden.

....vom Kübelinchen, das tut, was Hundebabys eben tun müssen: irgendjemandem furchtbar - aber immer charmant -  auf die Nerven gehn.

....und von Shawn, der mittlerweile kein Schaf mehr ist, sondern mehr in Richtung Pony geht mit seinen aktuell 60cm Schulterhöhe (und kein Ende abzusehen smiley wink) Shawn ist ein ausgesprochen lieber, freundlicher, bestens sozialisierter und kooperativer Kerl geworden, der sich sogar für ein kleines Ballspiel begeistern lässt.

Wir hoffen so, dass sich die richtigen Menschen für diesen wunderbaren Hund finden!

IMG 20180705 WA0010 Copy

Und da ist noch Niko. Der wunderschöne, liebe, aber etwas schüchterne Rüde, der so viel hinter sich hat,  hat sich in der Pension eng an Donna angeschlossen. Sie gibt ihm im neuen Leben Sicherheit, Stabilität und die Freundschaft, die er braucht.

Donna wird gehen - Niko bleibt zurück. Ohne zu verstehen.

Der ewige Konflikt, das ewige schlechte Gewissen. Das Glück dessen, der ein Zuhause gefunden hat, bedeutet das Unglück der Zurückgebliebenen. Aber anders geht es nicht und für Giovanna ist es ihr täglich Brot. Wenn sie sich entscheidet, einen Hund aus einem Horrortierheim herauszuholen, entscheidet sie im gleichen Moment, hunderte zurückzulassen. Jedes Mal.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok