Mensch, Morris!

Als ich die Fotoausbeute unseres Caserta-Aufenthaltes gesichtet habe, musste ich feststellen, dass es von Dir genau drei Fotos gibt. Und zwar drei schlechte, wenn ich ehrlich bin.

Nicht zu fassen!

Von Scugnizzo allein habe ich ca. fünfzig Bilder, wenn nicht noch mehr. Warum? Weil er so super fotogen ist mit seinen verschieden farbigen Augen und dem goldroten Pelz. Das reinste Model - jedes Bild ein Treffer!

 Und Du bist eben mittelklein - oder mittelgroß, wie man`s nimmt -  und mittelschwarz und auf den ersten Blick halt nicht ganz so spektakulär, und dann hast Du noch diesen blöden herausstehenden Eckzahn, der in Natura gar nicht auffällt und auf den Fotos immer so doof aussieht.

Trotzdem. Nein - gerade deswegen!

Gerade weil Du nicht besonders fotogen und mit Deinem schwarzen Fell eher was für den zweiten Blick bist, gerade deswegen hätte ich hundert Fotos von Dir machen müssen oder noch mehr,  bis es mir gelungen wäre, Deine nette Art im Bild einzufangen. Deine Freundlichkeit, Deine Gutartigkeit und Deine wunderschönen Augen. 

Bis ein Bild von Dir dabei gewesen wäre, in das sich jemand hätte spontan verlieben können, weil er Dich hätte sehen können, wie Du bist - ein sanfter, lustiger, liebenswerter Bube und viel zu schade, um hinter Gittern zuverrotten.

Nur gut, dass es Giovanna gibt. Sie hat dieses Foto aufgenommen. 

Und vielleicht schaut Dir ja genau heute der richtige Mensch direkt ins Herz...

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok