Weil`s draußen gar so trübe aussieht, habe ich mal in meinem Schatzkästlein nach einer Aufmunterung gesucht - und  siehe da - ich bin fündig geworden! Diese entzückende Wiedersehensgeschichte hat sich zwar im Herbst abgespielt - aber bei einem Blick aus dem Fenster dürfte der Unterschied eigentlich niemandem groß auffallen....

Viel Spaß bei einem Familientreff der ganz besonderen Art!

Herbstliches Wiedersehen

In den Herbstferien war es endlich soweit: Hanni und Dante Basco konnten eine Woche gemeinsam Urlaub machen!

Die beiden Schwestern von den beiden Schwestern genießen ihre seltene gemeinsame Zeit vom ersten Augenblick an in vollen Zügen. Den ersten Tag verbringen sie mit Spielen, Raufen, Toben...ohne Pause. Haben sie sich nach Stunden endlich müde gespielt, geht’s im Liegen weiter. Ab dem zweiten Tag beginnen sie, kleine Spielpausen einzulegen, haben Zeit zum Schnüffeln, Grundstückbewachen und Gartenarbeiten. Diesmal haben sie ein Zebra eingepflanzt, auf dass bis zum nächsten Jahr hoffentlich ein Baum voller Lieblingsspielzeuge daraus wächst! Sie machen einfach alles zusammen, bis die eine nach Bonn, die andere ins Allgäu wieder nach Hause fahren muss.

Luzzi, die cdi-Hündin unserer Mutter, ist natürlich auch da. Schlank geworden ist sie! Luzzi ist die liebevolle, über alles erhabene Tante. Mit ihr wird nicht gespielt. Nur gekuschelt!

Ennio ist Aufpasser, Teenager-Dompteur und Punk-Onkel, der die wildesten und lautesten Spiele spielt und auf den Spaziergängen dafür sorgt, dass die Mädels sich auch wirklich gut benehmen.

Es war wiedermal eine wunderschöne, entzückende und fröhliche Familienzeit!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok