Das ist Maria.

IMG 6102

So habe ich Maria aus einem Tierheim in Neapel adoptiert & auch deswegen:

IMG 6034

IMG 6033

Maria ist 13 Jahre alt, war erst seit 2 Jahren im Tierheim.

Grund der Abgabe: ein Mammatumor. Den hat das Tierheim einfach unbehandelt gelassen. Am Tag der Operation hat der Tumor 800 Gramm gewogen und war Kindskopfgroß, das Monster wie ich ihn nenne. Maria hat weitere Tumore, aber weil der erste Eingriff so schwer war, muß der Rest vertagt werden.

Im Moment erholt sie sich bei mir daheim vom Eingriff & wir kämpfen gegen den dicken Bluterguss und das dick angeschwollene Bein, weil auch der Lymphknoten entfernt werden musste...

Häßliche Mammatumore sind eine der Folgen der nicht-oder-spät-Kastration von Hündinnen. "Hündinnen, die vor der ersten Läufigkeit kastriert werden, entwickeln nur zu 0,5% Mammatumoren." (Quelle Vet.Med.Uni München).

Allein um ihnen das Leid der Entfernung der Mammaleiste zu ersparen lohnt sich eine (Früh)Kastration.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok