Mein Name ist Carlo Filippo.
Ich bin ein reinrassiger Englischer Setter von edlem Geblüt - und ich habe ein Handicap.
Meine Vorderbeine sind verkrümmt und verbogen - und das ist leider noch nicht mal mein einziges Problem. Ich habe außerdem eine Ohrentzündung, die im Tierheim von Caserta jahrelang unentdeckt blieb und deshalb chronisch ist.
Ich bin ein typischer Grenzfall in der Einschätzung der Menschen.
Manche sprechen davon, dass es besser wäre, mich für immer einschlafen zu lassen.
Aber wissen Sie, ich habe diese verkrüppelten Vorderbeine nicht erst seit gestern. Ich bin damit geboren worden - und obwohl ich nun schon neun Jahre alt bin, spiele ich immer noch wie ein ganz junger Hund. Ich liege gerne in der Sonne, ich schnüffele furchtbar gerne auf dem Waldboden herum und sauge all die tollen Gerüche in mich hinein. Ich liebe es, gekrault und gestreichelt zu werden.
Giovanna hat mir in die Augen gesehen, und dann hatten wir eine lange Unterhaltung. Und ich habe ihr gesagt, dass ich gerne noch ein bisschen leben würde.
Und deshalb hat sie mir versprochen, ganz besondere Menschen für mich zu finden - die mich so nehmen, wie ich bin.
Wenn Sie sich vorstellen könnten, Carlo Filippo ein Heim zu bieten (oder ihn in Pflege zu nehmen), wenden Sie sich bitte an Giovanna, die stellt Sie im Tierheim Landsberg einander vor.
Einfach das Bild anklicken für große Bilder.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok