Ernesto ist der Namensgeber des Maremmano Ernesto, der jetzt glücklich in München lebt. Er war das erste Geschenk, was mir gemacht wurde, nachdem ich im Juli vor 5 Jahren hierher gezogen bin.

Ernesto ist ein älterer Herr mit einem großen Herz für Katzen. Vor ein paar Jahren habe ich - mit Hilfe von Beate & anderen Katzendamen - 28 Katzen platziert. Die stammten vom berüchtigten Don Michele, ein Pfarrer (...!).

Don Michele lag im Sterben, Ernesto kümmerte sich um die Katzen und bat um Hilfe bei der Vermittlung.

Don Michele ist aber nicht gestorben. Er erfreut sich heute noch seines Lebens. Und weil die Katzensammlung von damals ja erfolgreich vermittelt wurde (er hatte in einem Anflug von Wahnsinn die Katzen zurückgewollt, was mich - natürlich, selbstverständlich und total klar - komplett ausrasten hat lassen) hat er sich eine neue Sammlung zugelegt. Mittlerweile ist er wieder auf 18 Katzen.

Die Katzen werden - auch finanziell - allein von Ernesto versorgt. Dazu kommen die etwa 50 Katzen von Ernesto selbst. Alles Notfelle, Problemfelle & Co..

Vorhin habe ich Ernesto in der Klinik getroffen. Eine seiner Katzen brauchte eine Blutspende & er hat mir weinend sein Leid geklagt. Es berührt mich, einen erwachsenen (älteren italienischen) Herren weinen zu sehen. Er ist verzweifelt. Und um zum Punkt zu kommen: Er braucht Hilfe (wer nicht, bitte Nummer ziehen!). Aber er hat nur um Futter gebeten. Deshalb: wer kann & mag Katzen-TROCKEN ODER NASSFUTTER spenden? Gerne im Lager abgeben & leider eilts....

Kontaktdaten & Infos über mich. Danke & Miao.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok