IMG 20180716 WA0006 Copy

...hat zumindest die erste Hürde schonmal geschafft. Das Bein ist amputiert.

(Zur Erinnerung für alle: Nathan kam mit einem verletzten Vorderbein ins Tierheim. Dort hat man den nekrotischen Teil entfernt und den Hund anschließend in den Zwinger gesetzt. Natürlich gebrauchte er den Stumpf weiterhin zum Laufen - und scheuerte ihn sich auf dem rauhen Betonboden laufend auf. Was das - einmal abgesehen von den dauernden Schmerzen - in einem Tierheim in einem heißen Land, wo es zwangsläufig von Fliegen wimmelt, bedeutet, kann sich wohl jeder vorstellen.)

Das folgende Video zeigt Nathan, der gerade versucht, sich mit der veränderten Laufsituation anzufreunden.

 

DSC06192 Copy

Wie gut das auch mit einem fehlenden Vorderbein gelingt, zeigt uns der kleine Leo mit seinem Frauchen beim Physio- und Fitnesstraining bei Marietta (Hundeschule 4Pfotenzeit) und Christiane (Tierheilpraxis/https://www.2haende4pfoten.de/)

Einfach das Bild anklicken
für große Bilder.

Was Leo gefunden hat, würden wir uns für Nathan sehr wünschen.

Ein schönes Zuhause bei liebevollen Menschen, für die er "perfekt" ist - genau so wie er ist!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok