IMG 20171011 WA0074 Copy
Hündin
ca. 63 cm Schulterhöhe
geb. ca 2012
 
 
 
 
 

Wäre gerne Prinzessin!

Sally kam als Baby zusammen mit ihrem Bruder ins Tierheim und kennt nichts als Beton und Gitterstäbe. Entsprechend dürftig sieht es mit ihrer Allgemeinbildung aus.

Sie kennt 

- Menschen nicht wirklich, sondern höchstens als Randerscheinungen, die gelegentlich mit einem Wasserschlauch oder einer Futterschüssel durch`s Bild huschen.

- keine Leine, kein Geschirr und war in ihrem Leben noch nie spazieren.

- keine anderen Hunde außer ihrem Bruder.

- hat noch nie eine Wohnung von innen gesehen.

Entsprechend ist Sally nicht das, was man gemeinhin als Anfängerhund bezeichnet - obwohl sie Zutrauen fasst, wenn man sich ein wenig mit ihr befasst. Sally braucht ruhige, erfahrene Menschen, die sie weder verhätscheln (Du aaarmer Hund, was geht es Dir schlecht, Du tust mir ja sooo Leid!) noch überfordern (was - schon zwei Tage da und geht IMMER noch nicht bei Fuß und gibt Pfötchen???), sondern ihr Zeit, aber auch klare Regeln geben, so dass sie lernt, dass Menschen Sicherheit bedeuten. 

Da Sally immer nur mit einem Rüden zusammen gelebt hat, wäre sie vermutlich als Einzelhund oder mit einem souveränen Kavalier besser aufgehoben. Wenn der dann noch zu der gewegungsfreudigen Sorte gehörte, umso besser, denn Sally ist ein sehr agiler, sportlicher Hund, die in dem begrenzten Raum des Zwingers viel zu wenig Möglichkeit hat, sich auszutoben!